Erfolgsgeschichte Fébrèze Produktlaunch mit P&G

In Zusammenarbeit mit der TAXImedia Agentur konnten Procter & Gamble den Absatz von Fébrèze mit nur 10% Mehrkosten in den mit Taxis beworbenen Städten um bis zu 79% steigern.

Eckdaten zur Studie:
Produktlaunch-Kampagne „Fébrèze”

Da im Hause Procter & Gamble pragmatische Ergebnisse zählen, war die Überprüfung der Beeinflussung der Testkäufe des Produktes Fébrèze durch den Einsatz von Taxiwerbung erklärtes Ziel. 
Konsequenterweise wurde der Launch des Produktes so angelegt, dass es möglich war, auch messbare Ergebnisse zu erzielen. AC Nielsen GmbH wurde mit der Überprüfung des Werbeerfolgs der Taxiwerbung beauftragt.

Die Ergebnisse dieser Untersuchung:
  • TAXI-Werbung funktioniert und sorgt für mehr Aufmerksamkeit.
  • TAXI-Werbung ist unter ökonomischen Gesichtspunkten höchst effizient.
  • TAXI-Werbung sorgt für spontane und lang anhaltende Bekanntheit.

FAZIT
Die Mehrkosten für die Schaltung der Werbeflächen auf Taxis lagen unter 10%. Durch den Einsatz von Taxiwerbung konnten durchschnittlich ca. 60 % mehr Testkäufe erreicht werden als ohne dieses Medium.
In den ersten 5 Monaten nach Launch des Produktes stiegen Spontankäufe in Städten mit Taxiwerbung signifikant mehr an als in den Kontrollstädten. Selbst nach dem Ablauf der Taxiwerbung waren die Testkäufe in den Taxistädten viel höher als in der Kontrollgruppe.